mayo 29, 2024

CORSA Online

Información sobre Argentina. Seleccione los temas sobre los que desea obtener más información en Corsa Online

Chelsea y PSG ya están en ello: ahora la Real persigue esta joya argentina | Fútbol americano

Chelsea y PSG ya están en ello: ahora la Real persigue esta joya argentina |  Fútbol americano

Zuerst hatte die spanische Sportzeitung „Marca“ von einem Gerücht berichtet, jetzt bestätigt Transfer-Experte Fabrizio Romano das Interesse der Königlichen an diesem Mega-Talent.

Wie Romano in einem Post auf X (vormals Twitter) berichtet, lässt Real Madrid in Argentinien Franco Mastantuono (16) durch Scouts beobachten. Dies sei bereits in der Vergangenheit mehrfach geschehen und soll in naher Zukunft fortgesetzt werden.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter

Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Laut Romano sind die Spanier allerdings nicht der einzige Topklub Europas, der scharf auf den Argentinier ist. Zwar habe ein Transfer zu Paris Saint-Germain derzeit keine Priorität, aber auch Chelsea soll ein Auge auf den offensiven Mittelfeldspieler geworfen haben.

Wer ist das Mega-Talent, das bei Real auf dem Zettel steht?

Mastantuono vom argentinischen Verein River Plate sorgte im vergangenen Sommer für Furore, als er mit Argentinien bis ins Halbfinale der U17-WM kam. Dort dann aber an Deutschland scheiterte.

Laut zahlreicher Experten gehört der in Azul geborene Spieler derzeit zu den größten Talenten im argentinischen Fußball. Der junge Mittelfeldspieler erzielte im Februar beim 3:0-Sieg im argentinischen Pokal gegen Excursionistas sein erstes Tor in der ersten Mannschaft.

Insgesamt kommt er in dieser Saison auf zehn Spiele für River Plate. Also einem Verein von dem Real schon in der Vergangenheit Spieler verpflichtet hat. So wechselte 2007 Super-Stürmer Gonzalo Higuaín (36) von River Plate für 12 Mio. Euro in die spanische Hauptstadt.

Ein Transfer, der sich ausgezahlt hat. In 264 Spielen erzielte der Argentinier 121 Tore für Real, holte mit der Mannschaft drei spanische Meisterschaften. Für 39 Mio. Euro Ablöse wechselte Higuaín 2013 nach Italien zum SSC Neapel.

Bikini-ShowAlica Schmidt begeistert mit Baywatch-Video

Quelle: Instagram: @alicasmd

Gelingt Real mit Mastantuono ein ähnlicher Transfer-Coup?

Dass die Königlichen auf junge Talente setzen, ist nichts Neues. In der aktuellen Mannschaft gehören Stars wie Jude Bellingham (20), Vinicius Jr. (23) und Eduardo Camavinga (21) bereits zu den wichtigsten Spielen. Im Sommer kommt mit dem Brasilianer Endrick (17) eines der größten Talente im Weltfußball in die spanische Hauptstadt.

Auch wenn Mastantuono gerade erst seinen Vertrag bei River Plate bis 2026 verlängert hat, laut Romano könnten die Madrid-Bosse für 45 Mio. Euro Ablöse das Argentinien-Juwel verpflichten. Es wäre der nächste Baustein für eine große Real-Zukunft …

READ  Argentina: Mili, fanático de Trump y negacionista del clima, se convertirá en presidente