julio 20, 2024

CORSA Online

Información sobre Argentina. Seleccione los temas sobre los que desea obtener más información en Corsa Online

Justin Timberlake: El cantante se disculpa tras su arresto, pero ¿ante quién? | entretenimiento

Justin Timberlake: El cantante se disculpa tras su arresto, pero ¿ante quién?  |  entretenimiento

Nach seiner Schlingerfahrt lenkt er ein! Nachdem Justin Timberlake (43) in der Nacht zu Dienstag alkoholisiert am Steuer erwischt und von der Polizei festgenommen wurde, soll sich der Popstar nun im kleinen Kreis entschuldigt haben.

BILD konnte im Städtchen Sag Harbor in der Promi-Enklave Hamptons (US-Bundesstaat New York) die Gerichtsakten einsehen. Darin wollte der Sänger zunächst aber nicht wirklich für seine Suff-Fahrt verantwortlich zeichnen, behauptete laut Akten: „Ich habe einen Martini getrunken und bin meinen Freunden nach Hause gefolgt …“

Doch jetzt gibt sich Timberlake plötzlich kleinlaut und entschuldigt sich – wenn auch ziemlich vage. Die Zeitung „The Sun“ zitiert einen Insider, der erzählt, Timberlake habe mit seiner Crew eine Telefonkonferenz gehabt.

Am Dienstag verließ Timberlake mit seinem Anwalt Ed Burke das Polizeirevier

Foto: ddp/INSTAR

Die Quelle: „Er hat sich dafür entschuldigt, dass er diese Art von Aufmerksamkeit auf das Team gelenkt hat. Jeder war froh über seine Worte.“

Nach ehrlicher Einsicht klingt das nicht … Und ein öffentliches ehrliches Statement von Justin bleibt weiter aus – an die eigenen Fans richtet er gar keine Worte.

Dieses Polizeifoto wurde von Justin Timberlake nach seiner Festnahme geknipst. Auffallend: seine blutunterlaufenen, glasigen Augen

Dieses Polizeifoto wurde von Justin Timberlake nach seiner Festnahme geknipst. Auffallend: seine blutunterlaufenen, glasigen Augen

Foto: Sag Harbor Police Department/ZUMA Press Wire/Shutterstock

Seine Kollegen sollen sehr besorgt sein – um ihn, aber auch speziell um seinen Europa-Tour-Auftakt am 26. Juli in Kraukau. Genau an diesem Tag soll Timberlake nämlich in den USA vor Gericht erscheinen.

READ  El rey Carlos planea coronarlo en una fecha inolvidable

„Das wird meine Tour ruinieren!“, soll Justin Timberlake laut „Page Six“ gegenüber der Polizei schon bei seiner Verhaftung gejammert haben. Zuvor hatte der Superstar nach einem Restaurantbesuch in den Hamptons in seinem BMW X7 ein Stoppschild überfahren.

Justin Timberlake verhaftetDie Analyse der Suff-Fahrt

Teaser-Bild

Quelle: BILD, Sag Harbor Police Department Hamptons.com

Laut Polizeibericht waren Timberlakes Augen blutunterlaufen. „Sie waren glasig, sein Atem roch stark nach alkoholischen Getränken, er war unfähig, uns richtig Aufmerksamkeit zu geben, sprach langsam, war unsicher auf den Beinen und schnitt bei allen standardisierten Nüchternheitstests schlecht ab“, so die Beamten. Einen Alkoholtest lehnte der Sänger ab. Er kam nach einer ersten Anhörung am Dienstag auf freien Fuß.

Die Kleinstadt Sag Harbour in den Hamptons: Hier wurde Timberlake betrunken am Steuer erwischt

Die Kleinstadt Sag Harbour in den Hamptons: Hier wurde Timberlake betrunken am Steuer erwischt

Foto: Eduardo Munoz/REUTERS

Das Büro seines Anwalts Edward Burke Jr. erklärte am Mittwoch gegenüber „Page Six“: „Mr. Burke freut sich darauf, Mr. Timberlake energisch gegen diese Anschuldigungen zu verteidigen. Er wird zu gegebener Zeit eine Menge zu sagen haben.“

Durch die telefonische Krisensitzung mit seinem Team hätte Justin Timberlake interne Spannungen direkt abwenden wollen, heißt es laut „Sun“-Insider: „Er reagierte wie ein Boss, wie jemand, der für seinen Schei* gerade steht.“

DAS allerdings nicht öffentlich …