junio 18, 2024

CORSA Online

Información sobre Argentina. Seleccione los temas sobre los que desea obtener más información en Corsa Online

¡Mueva el golpe! Nuevo club para el campeón del mundo Jerome Boateng | Deportes

¡Mueva el golpe!  Nuevo club para el campeón del mundo Jerome Boateng |  Deportes

Das kommt überraschend!

Jerome Boateng (35) hat einen neuen Klub. Der Weltmeister von 2014 unterschreibt bei der Linzer ASK einen Zweijahresvertrag.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter

Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Boateng sagt in einer Pressemitteilung: „Ich hatte zahlreiche Angebote vorliegen, habe mich aber bewusst für den LASK entschieden, weil mich der sportliche Weg, die Idee und die Visionen des Vereins vollauf überzeugt haben. Das hat für mich einen deutlich höheren Stellenwert als der finanzielle Faktor.“

LASK-Boss Siegmund Gruber: „Es ist ein absoluter Wahnsinn und unfassbar, dass wir mit Jerome Boateng einen international derart begehrten Ausnahmespieler und Vorzeigeathleten zum LASK holen konnten.“

Geschäftsführer Radovan Vujanovic: „Wir sind unheimlich froh und stolz, dass wir mit Jerome Boateng ein absolutes Aushängeschild im internationalen Fußball für uns gewinnen konnten.“

Bei Kompany-VorstellungSpannender Eberl-Verdacht von Jauch

Quelle: Bild

Boateng kickte seit Februar bei der US Salernitana in Italien. Für den Klub, der chancenlos aus der Serie A abgestiegen ist, machte er lediglich sieben Spiele. Sein Vertrag dort war zum Saisonende ausgelaufen und wurde nicht verlängert. 18 Stunden, nachdem sich von den Italienern verabschiedet hatte, folgte die Unterschrift in Linz.

In Österreich soll nun seine Karriere wieder Schwung bekommen.

Vor seinem Wechsel nach Italien war Boateng auch ein Thema beim FC Bayern. Aufgrund etlicher Verletzten in der Abwehr trainierte er beim Rekordmeister mit. Am Ende nahm der Klub von einer Verpflichtung Abstand – auch weil gegen ihn ein Gerichtsverfahren läuft.

Boateng wird vorgeworfen, im Sommer 2018 seine damalige Lebensgefährtin und Mutter seiner Kinder angegriffen zu haben. Daher wurde er bereits wegen Körperverletzung und Beleidigung zu einer Geldstrafe von 1,2 Millionen Euro verurteilt. Das Urteil hob das Bayerische Oberlandesgericht aber auf und gab den Fall zurück an das Landgericht München I. Der Fall wird am 14. Juni neu verhandelt.

READ  Está claro que la afición está en contra de la dirección del Club tras la separación de Tuchel