junio 22, 2024

CORSA Online

Información sobre Argentina. Seleccione los temas sobre los que desea obtener más información en Corsa Online

¿Traerá el entrenador Hansi Flick al FC Barcelona cuatro estrellas de la liga alemana? | fútbol

¿Traerá el entrenador Hansi Flick al FC Barcelona cuatro estrellas de la liga alemana?  |  fútbol

Schon am Montag soll Hansi Flick (59) laut Medienberichten als neuer Barça-Trainer vorgestellt werden. Der ehemalige Bundestrainer würde damit Xavi (44) beerben, dessen Aus am Freitag offiziell verkündet wurde.

Und laut dem katalanischen Portal „El Nacional“ hat Flick bereits eine genaue Idee davon, wie der Barcelona-Kader in der kommenden Saison aussehen könnte. Neu dazu kommen sollen demnach gleich vier (!) Bundesliga-Stars!

Auch wenn die letzten Vertragsdetails noch nicht geklärt sind, hat sich Flick offenbar schon genau mit seiner neuen Mannschaft beschäftigt.

Auf Torjäger und seinen Ex-Schützling beim FC Bayern – Robert Lewandowski (35) – soll der deutsche Coach bauen. Damit sollten die Wechselspekulationen um den polnischen Stürmer endgültig vom Tisch sein.

Schlechter sieht es da offenbar für einige andere Spieler der Katalanen aus.

Flicks Barça-Streichliste

Mit Sergi Roberto und Marcos Alonso (beide Verträge laufen im Sommer aus, haben aber eine Option auf ein weiteres Jahr) sowie Ferran Torres, Oriol Romeu, Inigo Martinez, Inaki Pena und Vitor Roque plane Flick NICHT. Auch Atlético-Leihgabe Joao Félix soll keine Zukunft im Klub haben.

EM-Kampfansage von Müller„Das Ziel ist schon Europameister zu werden“

Quelle: BILD

Flicks Barça-Einkaufsliste

Stattdessen soll der ehemalige Bayern-Trainer ein Auge auf vier Profis aus der Bundesliga geworfen haben.

„Unverzichtbar“ sei demnach die Verpflichtung von Bayerns Joshua Kimmich sowie die von Leverkusens Jeremie Frimpong.

Kimmich soll die Lücke füllen, die Sergio Busquets nach seinem Abgang 2023 hinterlassen hat. Der Vertrag des DFB-Stars läuft in München noch bis 2025. Will er nicht verlängern, würde Bayern nach SPORT BILD-Infos eher auf einen sofortigen Verkauf drängen, um noch Ablöse zu kassieren.

Und Frimpong? Der Holländer tendiert zumindest klar dazu, Bayer Leverkusen in diesem Sommer zu verlassen. Dank einer Ausstiegsklausel kann er für eine Ablöse von 40 Mio. Euro gehen. Der Rechtsaußen muss diese Option vor Beginn der EM ziehen.

Zudem sollen Dani Olmo sowie David Raum von RB Leipzig auf Flicks Zettel stehen.

Olmo kommt aus Barcelonas Jugend, ist an RB bis 2027 gebunden. In seinem Vertrag sei aber eine Ausstiegsklausel verankert, die bis Juli gültig ist. Kostenpunkt: rund 60 Mio. Euro. Auch der FC Bayern soll an ihm interessiert sein.

Raums Kontrakt läuft ebenfalls noch bis 2027, für Flick wäre er offenbar eine „hervorragende Ergänzung“ für den Barça-Kader. Die Ablöse soll bei 30 Mio. Euro liegen.

Es scheint allerdings mehr als fraglich, dass das finanziell angeschlagene Barça tatsächlich diese vier Transfers stemmen könnte …

READ  Di Santo quiere volver al Werder Bremen, y Baumann no quería