mayo 25, 2024

CORSA Online

Información sobre Argentina. Seleccione los temas sobre los que desea obtener más información en Corsa Online

Unión Berlín: ¿Fracasó el acuerdo con este entrenador de la Bundesliga? | Deportes

Unión Berlín: ¿Fracasó el acuerdo con este entrenador de la Bundesliga?  |  Deportes

Union geht mit einem neuen Trainer in die letzten beiden Spieltage!

Nach dem Aus für Nenad Bjelica (52) am Montag soll U19-Coach Marco Grote (51) gemeinsam mit Co-Trainerin Marie-Louise Eta (32) und Co-Trainer Sebastian Bönig (42) die Rettung schaffen. Die Eisernen stehen nur einen Zähler vor Relegationsrang 16, sind seit sechs Spielen sieglos.

Als sich der Abwärtstrend zuletzt verstetigte, schaute sich Union aktiv auf dem Trainermarkt nach Alternativen um. In diesem Zuge berichtete „Sky“ zuerst von einem Interesse am früheren Mainz-Trainer Bo Svensson (44).

Bo Svensson war von Januar 2021 bis November 2023 Trainer bei Mainz 05

Foto: David Inderlied/dpa

BILD erfuhr: Bereits in der vergangenen Woche sollen die Beteiligten dazu Gespräche geführt haben. Ging es dabei auch um einen sofortigen Einstieg von Ex-Bundesliga-Coach Svensson und Co-Trainer Babak Keyhanfar (39) bei Union noch vor Saisonende?

Fakt ist: Offensichtlich kam kein Deal über einen unmittelbaren Amtsantritt zustande![–>

Unfassbare Vorlage!Bayern, wie wollt ihr DIESEN Vini Jr. nur stoppen?

Teaser-Bild

Quelle: Bild

Das könnte auch mit der besonderen Konstellation zu tun haben, in der sich Svensson aktuell befindet. Erst im November endete die Amtszeit des Dänen in Mainz nach über 100 Spielen an der Seitenlinie. Svensson verabschiedete sich im Anschluss in einem emotionalen Video tränenreich von seinem Herzensklub.

Union-Kandidat Bo Svensson hat bis Sommer Vertrag bei Mainz 05

Unter diesen Umständen kam es für den Coach wohl nicht infrage, einen direkten Konkurrenten der Mainzer im Abstiegskampf zu unterstützen. Der FSV hat einen Punkt Rückstand auf Union. Zudem hätten auch die Mainzer ihre Freigabe erteilen müssen – Svensson hat noch bis zum Saisonende Vertrag bei den 05ern. Im engen Tabellenkeller der Bundesliga für den FSV anscheinend undenkbar.

BILD fragte Mainz-Sportdirektor Martin Schmidt (57) zuletzt, ob er Svensson in dieser Situation zu einem direkten Keller-Konkurrenten ziehen lassen würde. Schmidt: „Keine Ahnung, ob er da Thema ist, ob da irgendwas geht. Damit befassen wir uns überhaupt nicht. Ich kann darauf nicht antworten, weil es nicht im Raum steht.“

So soll jetzt das Feuerwehr-Trio Grote, Eta und Bönig die Eisernen vor dem endgültigen Absturz retten.

Gleichzeitig bleibt die Personalie Svensson mit Blick auf den Sommer bei den Berlinern wohl heiß! Der Ex-Profi wäre dann offiziell vereinslos. Zudem soll Svensson, der zuletzt seine Akkus in einer persönlichen Auszeit samt Familienurlaub in Südamerika auflud, wieder bereit für eine neue Herausforderung sein.

Die könnte für ihn in der Hauptstadt liegen.

READ  Kimmich y Defense Star consiguen la mejor puntuación - decepcionando a Manet de nuevo